Donnerstag, 22. Februar 2018

Paralellwelt 520 – Der Flügelschlag des Schmetterlings - Band 15 — Die Eierköpfe




Geschafft! Um Haaresbreite! Die wahnsinnige Flucht und Abenteuer-Tour ist zuende!

Aber nicht die Geschichte. Mit dem Ende der Flucht beginnt etwas Neues, mindestens ebenso Wahnwitziges!

Reafer erfährt endlich die Hintergründe ihrer drei geheimnisvollen Freunde, und: wohin sie unterwegs sind! Ihr Reiseziel ist so verrückt, dass es einem den Atem verschlägt!


Die Serie Parallelwelt 520 stellt dem vertrauten Hier und Jetzt eine irre Anderswelt gegenüber, die es vielleicht irgendwo im Multiversum gibt, oder die es hätte geben können…

Ein aufregendes Wechselspiel zwischen dem Hier-und-Jetzt und dem Morgen-und-ganz-woanders…

Das Ebook ist ab sofort zum Preis von 1,49 Euro bei vss-ebooks, im vss-bookstore, im Kindle-Shop von Amazon, sowie in vielen anderen Ebookshops und bei Ebay und Hood erhältlich.



Als Taschenbuch für 4,45 Euro, erhältlich bei Amazon oder direkt beim Verlag.


Mittwoch, 21. Februar 2018

Neu: So schnell die Finger tippen – Von der Leseratte zur Schriftstellerin


Ein autobiografischer Schreibratgeber von Mara Laue




Wie wird man Schriftsteller?“ ist eine der am häufigsten gestellten Fragen an Autorinnen und Autoren. Besonders schreibbegeisterte Menschen, die davon träumen, eines Tages das Schreiben ebenfalls zum Beruf zu machen, möchten wissen, ob es ein Patentrezept gibt und vor allem, wie das reale Schriftstellerleben jenseits aller Klischees und Bestseller-„Hypes“ aussieht.

Die Krimi- und Science-Fiction-Autorin Mara Laue beschreibt in diesem Buch ihren langen und oft steinigen Weg von der begeisterten Leseratte zur Berufsautorin. Sie legt damit nicht nur ein Zeitzeugnis über fast fünf Jahrzehnte ab, sondern hält auch ein nachdrückliches Plädoyer dafür, die eigene Ziele und Träume niemals aufzugeben.


Als Taschenbuch für 5,95 Euro, erhältlich bei Amazon oder direkt beim Verlag.

Dienstag, 13. Februar 2018

D.O.C.-Agents jetzt im vss-verlag


Das Department of Occult Crimes (D.O.C.), eine streng geheime Sondereinheit des FBI, hat die Aufgabe Verbrechen aufzuklären, die mithilfe von okkulten Kräften begangen wurden. Da man Feuer am besten mit Feuer bekämpft, verfügen auch einige D.O.C.-Agents über außergewöhnliche Fähigkeiten

D.O.C.-Agents 1: Schattenspur




FBI-Agent Wayne Scott ist Telepath und deshalb ein wertvoller Mitarbeiter für die Sonderabteilung DOC – Department of Occult Crimes. Was ihm beruflich nützt, macht ihn privat zu einem einsamen Mann. Als er eine Serie von Fällen aufklären muss, bei denen Menschen auf unerklärliche Weise in Katatonie versetzt werden, begegnet er im Zuge der Ermittlungen Kianga Renard und stellt fest, dass sie eine ähnliche Gabe besitzt. Beide fühlen sich nicht nur deshalb sofort zu einander hingezogen. Doch Kia verbirgt ein Geheimnis und kennt offenbar den Täter. Als immer mehr Indizien darauf hin- deuten, dass sie mit dem unter einer Decke steckt, gerät Wayne in einen tiefen Konflikt zwischen Liebe und Pflicht. Aber auch Kia steht vor einer schweren Entschei- dung. Denn um an die Macht zu gelangen, über die sie seit ihrer Geburt verfügt, hat der Täter Wayne aufs Korn genommen und will nicht nur dessen und Kias Seele, sondern auch ihr Leben.

Schattenspur ist der erste Band der Dark-Romance-Serie D.O.C.-Agents.Ebenfalls erschienen:

Band 2 – Gefährliche Spur

Band 3 – Surmspur

in Vorbereitung: Band 4 - Eisspur

Als Taschenbuch für 13,95 Euro, erhältlich bei Amazon oder direkt beim Verlag

Montag, 22. Januar 2018

Paralellwelt 520 – Der Flügelschlag des Schmetterlings - Band 14 — Deus Ex Machina von Eva Hochrath




Reafer mal wieder allein. Aber nicht lange. Wiedertreffen mit großen Gefühlen! Und nebenbei wird mal eben ein Dorf in Schutt und Asche gelegt!

Und dann: große Pläne, wie es weitergehen soll. Der Chef - weit entfernt, irgendwo, im Off - muss aber noch einwilligen.

Aber die wilde Jagd ist noch lange nicht ausgestanden und treibt die Erfindungsgabe der Vier zu Höchstleistungen: Kann ein Auto mit Schnaps fahren?

Aber auch den Jägern fällt immer noch was ein…

Und dann ist da die Deadline, die Sirrah nun endlich doch bekanntgibt.

Die Vier sind schließlich ganz dicht am Ziel. Aber ihre Chancen sind so klein, und die Gefahr so groß wie nie! --- Schaffen sie es?


Die Serie Parallelwelt 520 stellt dem vertrauten Hier und Jetzt eine irre Anderswelt gegenüber, die es vielleicht irgendwo im Multiversum gibt, oder die es hätte geben können…

Ein aufregendes Wechselspiel zwischen dem Hier-und-Jetzt und dem Morgen-und-ganz-woanders…

Das Ebook ist ab sofort zum Preis von 1,49 Euro bei vss-ebooks, im vss-bookstore, im Kindle-Shop von Amazon, sowie in vielen anderen Ebookshops und bei Ebay und Hood erhältlich.


Auch als Taschenbuch für 4,45 Euro, erhältlich bei Amazon oder direkt beim Verlag.


Sonntag, 17. Dezember 2017

Umfrage: Was lesen "die LeserInnen" wirklich am liebsten und was erwarten/wünschen sie sich von AutorInnen und Verlagen?


Es gibt eine Menge Gerüchte, gemäß denen "die LeserInnen" für so einiges verantwortlich gemacht werden: Für die sich zunehmend verschlechternde Qualität der Bücher, denn wenn die denen nicht gefiele, würden sie die doch nicht kaufen, oder? Für den "ewigen Einheitsbrei" ausländischer Übersetzungen, denn wenn denen die nicht gefielen, würden sie die nicht les...en. Aber kaufen sie die vielleicht nur deshalb, weil es kaum etwas anderes auf dem Markt gibt und man die gewünschten "Perlen" mit der Lupe suchen muss? Sind "die LeserInnen" wirklich "irritiert", wenn sie den Namen eines z.B. Krimiautors plötzlich auch auf einem Kinderbuch lesen? Mit diesem beliebten Argument zwingen manche Verlage ihre AutorInnen zu Pseudonymen, die diese oftmals gar nicht wollen. Und Mixgenres interessieren "die LeserInnen" doch nicht Bohne, weil die nicht gekauft werden. Oder werden sie nur nicht gekauft, weil Verlage entsprechende Manuskripte nicht veröffentlichen?



Was wollen "die LeserInnen" wirklich? Und was wünschen sich bzw. bevorzugen die AutorInnen und Verlage?



Hermann Schladt vom Frankfurter VSS Verlag möchte es wissen, um den LeserInnen die Bücher zu geben, die sie wirklich lesen wollen und startet dafür eine Umfrage unter


Die Umfrage läuft ab sofort bis 10.03.2018.


Wer sie nicht online beantworten möchte, kann sie auch als Exceltabelle ausfüllen und per PN oder E-Mail einsenden. Die Tabelle gibt es bei mir, Mara Laue, und bei Hermann Schladt vom Verlag.
Die Umfrage ist anonym und vertraulich. Das Ergebnis wird im April 2018 auf der Verlagswebsite und unter www.autoren.tips veröffentlicht.

Samstag, 25. November 2017

Paralellwelt 520 - Band 13

Paralellwelt 520 – Der Flügelschlag des Schmetterlings
Band 13 — Der fünfte Mann von Eva Hochrath



Wir befinden uns an der mexikanischen Küste - die ganz anders verläuft als zu Beginn des Jahrhunderts, beziehungsweise wie wir sie kennen.

In der wilden Verfolgungsjagd gibt es eine kleine Atempause, die unsere Vier eigentlich zur Erholung nutzen sollen. Aber daraus wird nicht viel, denn in der Gruppendynamik kommt es zu einem furiosen Höhepunkt --- im wahrsten Sinn des Wortes.

Gleich darauf folgt der Kater!

Während Reafer richtig verzweifelt ist, treffen die drei Männer eine Entscheidung.


Die Serie Parallelwelt 520 stellt dem vertrauten Hier und Jetzt eine irre Anderswelt gegenüber, die es vielleicht irgendwo im Multiversum gibt, oder die es hätte geben können…

Ein aufregendes Wechselspiel zwischen dem Hier-und-Jetzt und dem Morgen-und-ganz-woanders…


Als Taschenbuch für 4,45 Euro, erhältlich
bei Amazon oder direkt beim Verlag.

 
 
 

 



Samstag, 7. Oktober 2017

Parallelwelt 520 - Band 12

Die Gang von Eva Hochrath





Jetzt werden unsere Vier zu Seefahrern!
Allerdings müssen sie sich ziemlich abmühen, um zu einem Hafen zu kommen und dort, zu einem Schiff!


Sie irren durch eine Geisterstadt, in der etwas Grauenhaftes passiert ist!

Und immer die Verfolger auf den Fersen: auch auf See sind sie nicht sicher!

Aber schließlich überschreiten sie die Grenze – und das nicht nur geografisch…

Weiter geht es in einem wildgewordenen Bus voller Revolutionäre und einer lebensgefährlichen Eisenbahn.
Die Serie Parallelwelt 520 stellt dem vertrauten Hier und Jetzt eine irre Anderswelt gegenüber, die es vielleicht irgendwo im Multiversum gibt, oder die es hätte geben können…

Ein aufregendes Wechselspiel zwischen dem Hier-und-Jetzt und dem Morgen-und-ganz-woanders…

Als Taschenbuch für 4,45 Euro, erhältlich bei Amazon oder direkt beim Verlag.


Samstag, 16. September 2017

Paralellwelt 520 – Band 11


Paralellwelt 520 – Der Flügelschlag des Schmetterlings
Band 11 — Die Grenze von Eva Hochrath
 
 



Es geht weiter Richtung Süden, entlang an Küstenlinien, die am Anfang des Jahrhunderts noch anders verliefen.

In der Gruppendynamik tut sich was: An einem ziemlich unwirtlichen Ort kommt man sich endlich näher, aber Sex kann auch ins Auge gehen!

Unsere vier gebeutelten Flüchtlinge bereiten sich darauf vor, das ungastliche Nordamerika zu verlassen. Zum Grenzübertritt brauchen sie neue Papiere. Die kriegt man natürlich auf dem Passamt… Ein nächtlicher Besuch der Behörde verläuft mal wieder turbulent.

Die schönen neuen Pässe sind nur bedingt nützlich, denn plötzlich kommt alles zusammen: Polizei, Naturkatastrophe, und ja, die Jäger sind auch wieder mit von der Partie!

Die Serie Parallelwelt 520 stellt dem vertrauten Hier und Jetzt eine irre Anderswelt gegenüber, die es vielleicht irgendwo im Multiversum gibt, oder die es hätte geben können…

Ein aufregendes Wechselspiel zwischen dem Hier-und-Jetzt und dem Morgen-und-ganz-woanders…

Als Taschenbuch für 4,45 Euro, erhältlich bei Amazon oder direkt beim Verlag.


Sonntag, 16. Juli 2017

Neu: Fünf Desperados von Hal Warner


 
Fünf Desperados – einer von ihnen hieß Larry Dale. Und niemand kannte sein Geheimnis . . .

Es war eine teuflisch raffinierte Bande, die seit einiger Zeit die Umgebung von Rushville unsicher machte und vielen Menschen Angst und Schrecken brachten. Sheriff McJudd hatte alle Hebel in Bewegung gesetzt, um die unheimlichen Halunken zu schnappen, aber ihre Spuren verloren sich jedesmal im Nichts. Es handelte sich um vier Mann. Das war alles, was der Sheriff bisher rausge­kriegt hatte. Aber jetzt war plötzlich ein fünfter Bandit zu dem gefährlichen Quartett gestoßen. Und zu fünft wurden die Desperados immer dreister…

Ein deutscher Western der Spitzenklasse.

Das Ebook ist ab sofort zum Preis von 1,99 Euro bei vss-ebooks, im vss-bookstore, im Kindle-Shop von Amazon, sowie in vielen anderen Ebookshops und bei Ebay und Hood
Auch als Taschenbuch für 4,95 Euro bei Amazon erhältlich oder direkt beim Verlag.


Mittwoch, 12. Juli 2017

SF-Klassiker von J.-H. Rosny Ainé jetzt auch als Taschenbuch




Die Fahrt durch die Unendlichkeit“ schildert die erste Expedition der Menschheit zum Mars, wo die Astronauten phantastische Lebensformen und eine sterbende Zivilisation vorfinden. Eine „Zukunft“, die so heute bereist vergangen ist. Die zwischenzeitlichen Erkenntnisse der Wissenschaft lassen heute eine solche Erzählung so nicht mehr zu. Dennoch enthält der Roman durchaus zeitlose Aspekte einer Begegnung von Menschen und Außerirdischen.

J.-H. Rosny Aîné (* 17. Februar 1856 in Brüssel; † 11. Februar 1940 in Paris; eigentlich Joseph Henri Honoré Boex), war ein belgisch-französischer Schriftsteller. Er war ein sehr vielseitiger Autor, der auch Sittenromane, historische Romane und wissenschaftliche Essays verfasste. Sein Hauptwerk umfasst aber zahlreiche phantastische und prähistorische Titel Er gilt weltweit als einer der Begründer der modernen Science-Fiction, gelegentlich auch, da er noch vor H. G. Wells aktiv war, als deren erster Vertreter. Er prägte das Wort l'astronaute, eine Bezeichnung für Raumfahrer, die sich in den USA und Westeuropa durchgesetzt hat.

In Deutschland blieb er weitgehend unbekannt. Erst als sein Paläofiction-Roman „Am Anfang war das Feuer“ durch die Verfilmung von Jean-Jaques Arnaud zum Welterfolg wurde, fand er auch bei uns Beachtung, allerdings nur mit diesem Werk.

Die vorliegende Erzählung blieb weitgehend unbekannt. In deutscher Übersetzung lag sie bislang nur in einer SF-Anthologie der DDR vor.

Bemerkenswert in „Die Fahrt durch die Unendlichkeit“, wie auch in seinem gesamten Science-Fiction-Werk, ist die Abwendung von der Vermenschlichung in der Darstellung außerirdischen Lebens und die Beschreibung von Phänomenen außerhalb des menschlichen Fassungsvermögens, was die Lektüre seiner Werke auch noch heute besonders Interessant macht.


Auch als Taschenbuch für 4,95 Euro bei Amazon erhältlich, bei Ebay und Hood oder direkt beim Verlag.